Diagnostik und Ernährungsberatung

Entscheiden Sie sich jeden Tag aufs Neue dafür, Ihren Körper mit Energie zu versorgen und zu stärken.

Entscheidend dazu ist das Mindset, damit sind auch die vielen kleinen Entscheidungen gemeint, die man tagtäglich trifft. Sie mögen manchmal unbedeutend scheinen – und sind doch enorm wichtige Einzelteile eines Puzzles. Aus ihnen ergeben sich Gewohnheiten, die Sie gezielt einsetzen können, um Ihr Immunsystem dauerhaft und effektiv zu stärken.

Schritt für Schritt begleite ich Sie auf dem Weg zu mehr Energie, Gesundheit und Wohlbefinden. Ich zeige Ihnen mit einfachen Methoden, wie Sie Verhaltensweisen und Gewohnheiten erfolgreich verbessern können.

Hierzu gehört eine vollwertige und ausgewogene Ernährung sowie Bewegung als optimale Ergänzung

Mit vitalstoffreichen “Lebens-“Mitteln das körpereigene Immunsystem pflegen, modulieren und harmonisieren.

Zur Abwehr und zur Überwindung von Infekten ist die Zufuhr von hochwertigen Proteinen und Fetten notwendig.

Den Genesungsprozess mit ausreichend Wasser unterstützen. Denn eine gute Hydration fördert Energie, Gehirnleistung,  reguliert den Appetit, verbessert die Zellfunktion, Verdauung und Haut.

Ich zeige Ihnen optimale Lösungen, um gesundes Essen zuzubereiten und über den ganzen Tag verfügbar zu halten.

Wir machen gezieltes Kraft-, Ausdauer- und Flexibilitätstraining.

Wir führen Schlafrituale und effektive Erholung in die Alltagsroutine ein.

Mit Reflektion und Durchhaltevermögen können Sie klare Einstellungen erlangen.

Wie verläuft eine Diagnostik?

Das diagnostische Vorgehen besteht zunächst aus einer umfassenden Besprechung der Beschwerden und Anliegen – bekannt als Anamnese. In dieser sprechen wir sehr ausführlich über den individuellen Lebensstil: Ernährungsgewohnheiten, körperliche Aktivität aber auch z. B. der Umgang mit Problemen und Konflikten.

Der therapeutische Prozess steht und fällt mit der richtigen Diagnostik. Hier werden wichtige Grundsteine für das weitere Vorgehen gelegt. Manchmal ist sie notwendig, um wichtige Erkenntnisse zu bekommen, manchmal wird sie als Bestätigung der bereits bestehenden Schlussfolgerungen oder Hypothesen eingesetzt.

Wann wird eine Diagnostik durchgeführt?

Gerätegestützte Diagnoseverfahren werden in der Vorsorgeuntersuchung sowie in Krankheitsverläufen eingesetzt, um diese genauer zu ermitteln und deren Therapiemassnahmen zu bestimmen.

Mittels biomedizinischer Analysen können wir daraus weitere Erkenntnisse entnehmen und diese in der weiteren Therapieplanung berücksichtigen.

Hierauf beruhen weitere diagnostische Schritte mittels verschiedenen Analysen und Messungen.

icon_herz

HRV, Bioelektrische Impedanz Analyse

icon_blut

Blutanalyse

icon_darm

Stuhlanalyse

icon_nieren

Urinanalyse

icon_magen

Stoffwechselanalyse

icon_mund

Speichelanalyse

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Kennenlerntermin!

Ich bin gerne für Sie da.

Termin vereinbaren
adinova - header-13

Kontakt

Cookie Consent with Real Cookie Banner